LieblingsAPFELcheck
27.10.2011

Vor einigen Wochen bin ich auf der Lorettostraße in den Ausstellungsraum 'Teilmöbliert' hineingestolpert und habe mich mit Markus, einem Möbeldesigner, unterhalten, der den Raum zusammen mit knapp zehn weiteren Gestaltern aus unterschiedlichen Disziplinen regelmäßig neu bespielt.
Wie der Zufall es wollte, planen die Herren im November eine Ausstellung zum Thema Küche und was lag da näher, als Ihnen ein kulturkulinarisches Angebot zu unterbreiten.
Am Samstag, 19. November werde ich nun von 13 Uhr bis mindestens 15 Uhr zum Essperimentieren einladen. Kommt und bringt Eure liebsten Apfelrezepte mit! 


Kulturkulinarische Aktionen zum Thema Vielfalt in MG!
05.10.2011

Das VitusCenter, ein Einkaufszentrum in Mönchengladbach, hat mich eingeladen, an zwei verkaufsoffenen Sonntagen im Oktober ein kulturkulinarisches Angebot zu gestalten. Am 9. und am 30. Oktober gibt es nun von 13 bis 18 Uhr spannende Essperimente zum Mitmachen. Kommt vorbei! Ich freue mich auf zahlreiche Besucher/innen! 


Filmtipp 'Taste the Waste'
04.09.2011

Ich habe gestern die Vorpremiere von TASTE THE WASTE gesehen, den sehr sympathischen Regisseur kennengelernt und kann den Film allen, die sich mit dem Thema noch nicht ausgiebig beschäftigt haben, nur ans Herz legen. Der Regisseur Valentin Thurn hat vier Jahre lang die globale Lebensmittelverschwendung und -vernichtung untersucht, ist dazu auch nach Japan, Kamerun und in die USA gereist und hat unter anderem Landwirte, Forscher und Aktivisten interviewt. Die dabei entstandenen Bilder und die aufgedeckten Fakten sind gewaltig und bedenkenswert.

Ab dem 8. September läuft der Film in den Kinos, in Düsseldorf z.B. im Bambi. Geht hin! 
Mehr Infos zum Film und zum Thema unter: www.tastethewaste.com.


Einladung zur KunstSpinnerei am 6. August
30.07.2011

Nächsten Samstag findet das erste KunstSpinnerei-Fest in Bigge statt. Zusammen mit meinen beiden Schwestern geplant, gibt es diverse Aktionen für Ohren, Augen, Nasen und Mägen. Für alle diejenige, die das Sauerland noch nicht kennen, ist das Fest ist eine super Gelegenheit, es von seiner schönsten Seite kennenzulernen! Bei Bedarf können auch Schlafplätze in der Scheune des Geschehens vermittelt werden. Ich freue mich auf Euch!


TOPF SUCHT GEMÜSE auf dem Straßenfest
23.06.2011

Am Samstag, 25. Juni 2011 findet in der oberen Waldhausener Straße in Mönchengladbach von 13-19 Uhr ein Straßenfest der besonderen Art statt. Das Programm wird größtenteils von den Studierenden der Hochschule Niederrhein auf die Beine gestellt. Sie haben sich künstlerische, interaktive oder spielerische Aktionen ausgedacht, die sich  auf die Waldhausener Straße beziehen. Anfassen, Mitmachen und Mitgestalten ist ausdrücklich erlaubt! Für alle Altersstufen ist etwas dabei. 
Studierende aus meinem aktuellen Seminar 'Food & Foto' gestalten mit mir die Aktion TOPF SUCHT GEMÜSE. Gemeinsam mit BesucherInnen kochen wir die 'Waldhausener Suppe'. Jeder kann Gemüse beisteuern und bei der Zubereitung helfen. Je nach angeliefertem Gemüse wandelt die Suppe im Laufe des Tages ihr Gesicht und ihren Geschmack. Zusätzlich können Lieblingsuppenrezepte getauscht werden. Wer ein Rezept bringt oder vor Ort aufschreibt, darf sich im Gegenzug ein anderes Rezept mitnehmen. 
Kommt und seht, tauscht und esst! 
Mehr Infos zum Fest unter: http://www.hs-niederrhein.de/fb06/aktuelle-infos-und-berichte/strassenfest-waldhausener-strasse/


Nachlese_Symposium 'Urbane Landwirtschaft'
20.06.2011

Das Symposium in Alsdorf war wie erwartet spannend. Es offenbarte unterschiedliche Sichtweisen auf Urbane Landwirtschaft und Urbanes Gärtnern aus Deutschland und den Niederlanden, München und NRW. Ich vertiefte Kontakte und entwickelte Ideensplitter weiter. Begeistert haben mich vor allem auch die Bestuhlung – eine der schönsten, die ich je bei einem Symposium erlebt habe – und das großartige  Gebäude. 


Symposium 'Urbane Landwirtschaft' – 9.Juni 2011
31.05.2011

Das M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW präsentiert die Ausstellung „Post-Oil City“ vom 7. Mai bis zum 19. Juni 2011 im Energeticon in Alsdorf.
Die Ausstellung widmet sich städtebaulichen Lösungen und Utopien für eine Zeit, in der fossile Brennstoffe keine Rolle mehr spielen können. Präsentiert werden herausragende Versuchsstädte aller Welt: mit klimafreundlichen, nachhaltigen Projekten und solchen, die echte Alternativen zu den aktuellen Mobilitäts- und Verkehrsproblemen darstellen. 
Post-Oil City wurde bereits in Stuttgart, Berlin und Wien gezeigt. Jetzt wird sie ergänzt um ein weiteres Zukunftsthema: „Lebensmittelerzeugung in den Stadtregionen“. Wie kann umweltschonend und mit kurzen Wegen produziert werden? Analysiert werden soll, wie der Anbau von Nahrungsmitteln in die Städte zurückkehren kann - auf Brachflächen, in Nutzgärten und Schrebergärten, auf Balkone und Hausdächer.
Ein Symposium am 9. Juni 2011 wird das Thema vertiefen. Es findet in der Ausstellung statt und wird aktuelle Beispiele und Möglichkeiten von Landwirtschaft in der Stadt behandeln. Experten geben Einblicke in die Ansätze und Planungspraxis, Möglichkeiten und Entwicklungsoptionen. 
Mehr Infos: www.mai-nrw.de