Kulturkulinarik goes Sauerland
05.07.2015

Kulturkulinarik begibt sich aufs Land! Genauer gesagt geht es auf ins Sauerland. Im August finden im idyllischen Arnsberg im Rahmen des Internatinalen Kunstsommers gleich zwei köstliche Angebote statt:
Am Sonntag, 2. August von 14–17 Uhr steht die Premiere von WIE SCHMECKT ARNSBERG? auf dem Progrann, einem kulinarischen Spaziergang mit mehreren Kostproben. 20 Plätze sind zu vergeben. Ein Platz kostet 15 Euro. Zu buchen unter www.kulturnetzwerk.arnsberg.de (unter Kunstsommer-Kurse/ Event-Workshops).
Am Samstag, 8. August ab 14 Uhr geht es dann weiter mit der ersten Schnippeldisko im Sauerland. Auf dem Arnsberger Neumarkt gibt es DJ-Beats und dazu rhythmisches Gemüseschnippeln. Gemeinsam mit einem Koch wird aus knubbeligem und nicht-genormtem Gemüse aus der Region etwas Leckeres gekocht. Jeder kann mitmachen. Die Schnippeldisko wird unterstützt von Slow Food Sauerland, beide Aktionen werden ermöglicht vom Kulturbüro Arnsberg.


Das Good Food Festival wird geboren!
04.04.2015

Große Neuigkeiten stehen an! Gemeinsam mit Thomas Deckert vom Magic Garden Supper Club plane ich gerade das GOOD FOOD FESTIVAL. Am 16. und 17. Mai wird sich in im Boui Boui Bilk in Düsseldorf alles um handwerklich und nachhaltig produzierte Nahrungsmittel drehen. Seid gespannt auf tolle Aussteller aus der Region, die sich mit Herzblut dem Thema Essen verschrieben haben, auf ein kleines, feines Bühnenprogamm mit Essperten und auf einen Workshopbereich, in dem ihr selbst aktiv werden könnt.
Das Motto „Entdecken. Schmecken. Selbermachen“ ist Programm! Entdeckt alte Gemüsesorten aus dem Rheinland, schmeckt euch durch frühlingshafte Pestos und ein kleines Streetfood-Angebot oder lernt Wildkräuter zu erkennen und verschiedene Sorten Croissants zu unterscheiden.
Und auch an Familien und Kinder ist gedacht. Es wird unterschiedliche Mit-Mach-Angebote für Kinder geben.

Sa 11:00–22:00 Uhr // So 11:00–20:00 Uhr // Eintritt: 3 Euro
Mehr Info: www.goodfoodfestival.de


Die Kartoffelshow sucht dich!
20.02.2015

Bald ist es soweit! Gemeinsam mit Sounds for Nature e.V. und Slow Food Youth starte ich am Sonntag, 15. März im Bürgerhaus Stollwerck in Köln DIE GROßE KARTOFFELSHOW.
Jede zehnte Kartoffel schafft es nicht in den Handel, weil sie zu klein, zu groß oder zu krumm ist. Wir haben ein Herz für diese krummen Knollen und veranstalten einen Tag, in dem sich alles nur um sie dreht. Also schnappt euch Brettchen und Messer und wir schnippeln gemeinsam die Welt ein bisschen besser! Zur gemeinsamen Schnippelei gibt es Musik, Tanz, Kochen, Filme im Kartoffelkino, Infos von Essperten und eine Herzkartoffel-Stempel-Aktion. Und natürlich wird zusammen gegessen!
Ein Kartoffelfest für Jung und Alt und gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW. Kommt vorbei!
Mehr Infos auf www.kartoffelshow.de


Wie schmeckt Düsseldorf? – Termine und Gutscheine für 2015
13.12.2014

Kurz bevor es Zeit ist frohe Weihnachtstage zu wünschen, gilt es noch eine andere frohe Botschaft zu verkünden! Die Termine für die WIE SCHMECKT DÜSSELDORF?-Touren 2015 stehen fest! Jeweils am dritten Samstag im Monat (außer im Oktober) findet abwechselnd in Bilk und Pempelfort von 11:00–14:00 Uhr eine Tour statt. Hier die konkreten Daten:
Wie schmeckt BILK?  21.03. | 16.05. | 18.07. | 19.09. | 21.11.
Wie schmeckt PEMPELFORT?  21.02. | 18.04. | 20.06. | 15.08. | 24.10.
Ab sofort können Plätze reserviert werden! Dazu einfach eine Mail an info@kulturkulinarik.de schreiben und euch werden die Kontodaten mitgeteilt, um vorab den Teilnehmerbetrag in Höhe von 30,00 Euro zu überweisen.
Mehr Infos zu den Touren unter Projekte (unter "kulinarische Spaziergänge").

Ganz frisch eingetroffen sind außerdem GUTSCHEINE, die für eine der zehn Touren im kommenden Jahr eingelöst werden können. Die Gutscheine können nach Absprache persönlich in Bilk in der Brunnenstraße 7 abgeholt werden und werden bei Bedarf alternativ auch  per Post verschickt.


Jetzt anmelden: Kulinarische Geschenkewerkstatt im Sauerland!
06.11.2014

Erstmals biete ich Ende November in einem zauberhaften kleinen Fachwerkhaus im Sauerland einen Kochworkshop an.
Mit vom Acker gerettenem Gemüse, Obst und anderen tollen Zutaten vom Markt und aus dem Garten zaubern wir kleine Köstlichkeiten, die mindestens bis Weihnachten haltbar sind und sich daher auch wunderbar als Geschenke eignen. Süße wie herzhafte Rezepte stehen auf dem Plan und am Ende nimmt jeder rund sechs schön verpackte Gläser und Flaschen mit köstlichem Inhalt mit nach Hause.
Im Preis inbegriffen sind Zutaten, Getränke während des Workshops, Einkochgläser & Co., Verpackungen/ Dekoration und die Rezepte.
Auch Interesssierte von weiter her sind willkommen! Der Workshoport ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Bahnhöfe: Bigge oder Olsberg).
Jetzt anmelden und weitersagen!


Jetzt anmelden für neue WIE SCHMECKT DÜSSELDORF-Touren!
08.08.2014

Nach der gelungenen Premiere Ende Juni stehen nun neue Termine für kulinarische Stadtteilspaziergänge fest! Ich lade Euch herzlich zu drei Touren ein:

Die nächste Tour WIE SCHMECKT BILK? im August ist ähnlich der Premiere, allerdings werden Route und Kostproben bzw. Stationen teilweise anders sein.
Die Tour im September ist ein WIE SCHMECKT BILK?-Spezial. In Kooperation mit dem Indian Summer, dem Herbstbummel der Händlergemeinschaft Loretto360° (www.loretto360grad.de) biete ich eine Tour an, deren Route hauptsächlich durch Unterbilk verläuft und auch einige ausgewählte Läden und Menschen einbezieht, die bei Loretto360° dabei sind.
Im Oktober steht mit WIE SCHMECKT PEMPELFORT? eine Premiere an. Taucht mit mir ab in die kulinarischen Gefilde Pempelforts! Ein Angebot in Kooperation mit Perlfisch Pempelfort (www.perlfisch.com). Bei Perlfisch Pempelfort öffnen Designer, Handwerker, Künstler und Kreative ein Wochenende lang ihre Ateliers, Werkstätten und Geschäfte. Unterstützt wird die Aktion von Gastronomen aus dem Stadtteil, die besondere Köstlichkeiten anbieten. Bei der Tour werden einige von ihnen mit einbezogen.


Vom Garten auf den Teller – Ein Wochenende in Kunitz
02.08.2014

Wie baut man innerhalb von 20 Minuten einen Outdoor-Ofen aus Ziegeln und Lehm? Worauf sollte man achten, wnen man Wildkräuterwanderungen mit Kindern macht? Welche Möglichkeiten gibt es, die Ernte aus dem Garten zu konservieren? Wie macht man Käse? Wie backt man gutes Sauertteigbrot?
Antoworten auf all diese Fragen gab es letztes Wochenende bei der Weiterbildung "Vom Garten auf den Teller – Projekte und Kochaktionen für und mit Kindern" in einem kleinen Dorf vor den Toren Jenas. Großartig geleitet von Thomas Pohler und Cornelia Ptach, den zwei aktiven Köpfen der Slow Food Kinderkommission, kochte sich eine Gruppe von 18 Essensbegeisterten durch das Wochenende. Kochen, essen und das Ganze im Hinblick auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen reflektieren – das waren die Hauptbestandteile des Wochenendes.
Ich fand es unglaublich toll, wie sehr ich gleichzeitig das Gefühl von Urlaub und von Lernen hatte. Und freue mich schon, die neuen Erfahrungen in zukünftige Projekte einfließen zu lassen.

Foto: Lotte Heerschop